Düsseldorf Panther – Mit viel Mühe einen Arbeitssieg gegen die Rostock Griffins…

…das hatten sich die Panther sich einfacher vorgestellt!

Nach einem 21:14 Arbeitssieg vor 1150 Panther-Fans gegen die Rostock Griffins war allgemeines Durchatmen angesagt. Erst spät in der zweiten Halbzeit drehten die Panther das Spiel und gewannen letztendlich noch verdient gegen die Griffins.

Die Raubkatzen haben nun sechs Punkte Vorsprung und müssen in den verbleibenden drei Spielen nur noch ein Unentschieden holen, um die Relegation gegen den letzten der GFL-1 zu erreichen.

Nächste Woche geht es für die Düsseldorf Panther direkt zum Rückspiel zu den Rostock Griffins, bevor es in den beiden darauffolgenden Wochen zu den letzten Heimspielen der regulären Saison gegen die Elmshorn Fighting Pirates und die Berlin Adler kommt.

Zahlen – Daten – Statistiken:

Düsseldorf Panther – Rostock Griffins

1150 Zuschauer

6:0 Kyle Graves 2-Yards-Lauf
7:0 Daniel Schuhmacher Extrapunkt
7:6 Curtis Barber 5-Yards-Pass von Christopher Andrews
7:12 Timothy Hayes 4-Yards-Lauf
7:14 Timothy Hayes Conversion
13:14 Cameron Grad 50-Yards-Interception-Return
14:14 Daniel Schuhmacher Extrapunkt
20:14 Sergej Kendus 54-Yards-Pass von Kyle Graves
21:14 Daniel Schuhmacher Extrapunkt